Skip to main content

COMPEED® Make-Up-Guide

Das COMPEED® Herpesbläschen-Patch Invisible hält bis zu 12 Stunden und lässt sich ganz leicht überschminken.

Das erste Date, ein Bewerbungsgespräch oder die Geburtstagsparty der besten Freundin – Fieberbläschen an den Lippen treten oft genau dann auf, wenn man besonders gut aussehen möchte. Mit dem COMPEED® Herpesbläschen-Patch Invisible ist das aber kein Problem mehr! Denn richtig angewendet, hält es bis zu 12 Stunden und kann ganz leicht überschminkt werden. Wie das geht, verrät euch der Compeed-Schmink-Guide mit Tipps zur Umsetzung verschiedener Styling-Varianten für besondere Anlässe oder für den Alltag.

Die Basis

Als Grundierung kannst du deine regulären Produkte verwenden. Trage einfach wie gewohnt dein Make-Up oder deine Foundation gleichmäßig auf die Gesichtshaut auf - idealerweise mit einem Schminkschwämmchen.

Wichtig: Achte stets darauf, dass das Patch die Wunde vollständig abdeckt.

Die Fixierung

Fixiere die Grundierung dünn mit Puder. Dieser mattiert glänzende Stellen und dient dem einheitlichen Erscheinungsbild der Haut.

Wichtig: Das Überschminken des richtig angewendeten Patchs hat keinen Einfluss auf den Heilungsprozess der Fieberbläschen oder die Haftung des Patchs. 

Das frische Tages-Styling Part 1

Für ein natürliches Tages-Styling schminkst du deine Lippen am besten mit einem leicht farbigen (z.B. zartrosa) Pflegestift. So erhalten sie einen natürlich schimmernden Glanz, der das Patch optisch in den Hintergrund stellt.

Das frische Tages-Styling Part 2

Für einen frischen Look dürfen ein wenig Wimperntusche und ein dezenter Lidschatten, z.B. beige, nicht fehlen. Rosé-farbiges Rouge zaubert zudem eine gesunde Frische auf deine Wangen. So erreichst du mit Hilfe des COMPEED® Herpesbläschen-Patch Invisible ein natürliches Tages-Styling, ohne störende Rötungen.

Das Business-Styling Part 1

Für ein Bewerbungsgespräch oder im Job solltest du einzelne farbige Akzente setzen. Ein etwas kräftigerer Lipgloss-Ton, wie z.B. braunorange, sorgt für einen frischen Teint und überdeckt so die Rötungen an deiner Lippe. Bleib dir bei der Farbauswahl treu und lass dich nicht durch Trends beeinflussen, die nicht zu deinem Typ passen.

Das Business-Styling Part 2

Für einen selbstbewussten, seriösen Auftritt solltest du ein dezentes und klassisches Make-Up wählen. Knallige Farben oder zu dick aufgetragenes Make-Up wirken schnell unnatürlich. Der klassische Ballerina-Dutt oder dezente Hochsteckfrisuren runden das Business-Styling ab.

Ready to party? Das Abend-Make-Up

Beim Abend-Styling darfst du ruhig kräftige Akzente setzen. Speziell beim Überschminken von Fieberbläschen, wenn mehr Farbe verwendet wird, ist ein Lippenkonturenstift empfehlenswert. Dieser verhindert, dass die Lippenfarbe ausläuft und zaubert zusätzlich eine schöne Lippenform.

Das Abend-Make-Up Part 2

Füll danach die umrandeten Lippen mit einer möglichst ähnlichen Farbe aus. Die Lippenstiftfarbe kannst du ganz nach Belieben entweder direkt oder mit einem Pinsel auftragen.

Das Abend-Make-Up Part 3

Ein roter Kussmund, dramatisch geschminkte Augen, ein charmantes Lächeln – auf diese Weise kannst du die Fieberbläschen an deiner Lippe so gut wie unsichtbar machen und deinen Abend unbeschwert genießen.

Wichtig: Obwohl das Patch, wie ein Virenschutzschild, die Ansteckungsgefahr aus der Wunde heraus reduziert, solltest du auf körperliche Nähe zu deinem Partner, wie etwa Küssen, verzichten.

Die Reinigung

Du kannst dein Gesicht und deine Lippen wie gewohnt mit einem sanften Gesichtsreiniger abschminken. Beachte dabei, dass sich das Patch nicht von der Haut löst und der Reiniger damit in die Wunde gelangt.

Wichtig: Das Patch sollte nur dann entfernt und ersetzt werden, wenn es sich von selbst von der Haut ablöst. Um das Patch zu entfernen, dehne es vorschichtig entlang der Haut.

Make-Up Video